fbpx

Fang an, das Unmögliche zu tun.

 

Entscheidungen sind ein großer Teil unseres Lebens. Tagtäglich treffen wir Entscheidungen, die unseren Alltag definieren. Manche sind einfach und schnell zu treffen, wie z.B. ob wir Cappuchino oder Espresso trinken oder in der Kantine oder einem Restaurant essen sollen. Für andere Entscheidungen brauchen wir dagegen monatelang, wie z.B. wenn es um einen Jobwechsel geht.

 

Gerade im Berufskontext sind manche Entschlüsse so zukunftsträchtig, dass wir uns tage- bzw. wochenlang darüber Gedanken machen. Wann ist die richtige Zeit, einen Neuanfang zu machen? Wie kann ich meine Ziele erreichen? Lohnt es sich als Quereinsteiger zu bewerben? Wie trenne ich mich richtig von meinem Arbeitgeber?

 

Philip Meissner, Leiter des Lehrstuhls für Strategisches Management und Entscheidungsfindung an der ESCP Europe Berlin, hat ein Buch zu diesem Thema geschrieben: „Entscheiden ist einfach. Wenn man weiß, wie es geht“.

 

In seinem Buch hebt er drei wichtige Punkte hervor, die es zu berücksichtigen gilt:

 

1. Über die richtige Frage nachdenken

2. Unterschiedliche Sichtweisen integrieren

3. Die Angst vor der Entscheidung überwinden

 

Um eine kluge Entscheidung zu treffen, muss man zuerst das Grundproblem identifizieren. Wenn wir mit einer Situation nicht zufrieden sind, versuchen wir oft sofortige Änderungen vorzunehmen, von denen wir glauben, dass sie die Situation lösen, ohne das Problem vorher zu identifizieren. Dies kann zu Entscheidungen führen, welche die aktuellen Umstände möglicherweise ändern, das Problem jedoch weiterhin besteht. Im schlimmsten Fall wiederholen wir Gewohnheiten und Fehler, weil wir eigentlich nicht über das Grundproblem nachgedacht haben.

 

Wenn wir über ein bestimmtes Thema gezielt nachdenken und uns über die Situation informieren anstatt nur auf unseren Freundeskreis zu hören oder unsere Erfahrung zu bauen, schaffen wir uns einen besseren Überblick, der uns hilft, eine fundiertere Entscheidung zu treffen.

 

Natürlich bringen große Entscheidungen auch große Herausforderungen mit sich. Viele haben bei einem Jobwechsel erstmal das Worst-Case-Szenario im Kopf. Man muss das Thema realistisch angehen und sich fragen, „Wie viel Relevanz hat diese Entscheidung in fünf Jahren noch? Wie fühle ich mich zehn Minuten, zehn Tage oder zehn Monate nach diesem Entschluss?” (https://bewerbung.com/entscheidung-jobwechsel-expertentipp/) Wir können uns selbst helfen bessere Entscheidungen zu treffen, wenn wir einem solchen Gedankenprozess folgen.

 

> Entscheidungen treffen und Ziele erreichen – so gelingt‘s!

 

Nachdem wir lange genug über etwas nachgedacht haben, ist es Zeit, eine Entscheidung zu treffen und danach zu handeln. Damit unsere Ziele nicht nur Träumereien bleiben sondern auch zum Erfolg führen hier einige Schritte, die uns helfen können:

 

1. Selbstanalyse

2. Ziele definieren

3. Prioritäten setzen

4. Planen mit Meilensteinen

5. Positiv und flexibel bleiben

6. Selbstreflexion

 

Starte mit einer kleinen Selbstanalyse, um die wichtigsten Fragen zu beantworten: „Wo stehe ich, wo will ich hin, was muss ich weiterhin tun, um meine Ziele zu erreichen?“ Nur eigene Ziele setzen genug Motivation und Leidenschaft zur Zielerreichung frei.

 

Schätze realistisch ein, welche und wie viel Ziele erreichbar sind und ordne sie dann nach Priorität. Plane mit Meilensteinen möglichst klare und konkrete Schritte, um deine Ziele zu verwirklichen. Es ist einfacher, weiter an der Zielumsetzung zu arbeiten wenn du mit einem klaren Fokus beginnst.

 

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, sich Ziele nicht ausreden oder madig machen zu lassen. Dies ist ein ständiger Prozess. Auch perfekte Pläne müssen manchmal überarbeitet und angepasst werden. Aus diesem Grund ist es wichtig, den gesamten Prozess weiter zu analysieren und zu reflektieren. Indem du anpassungsfähig und offen für Veränderungen bist, erweiterst du deine Perspektive und erhöhst dabei deine Chancen.

 

> Bereit deine Ziele zu erreichen?

 

Suchst du nach einem neuen beruflichen Zuhause? Bist du bereit, den nächsten Schritt in deiner Karriere zu machen? Möchtest du deine beruflichen Ziele erreichen? Wir helfen dir, deine Karriere individuell zu planen und deine beruflichen Ziele zu verwirklichen. Gehe andere Wege. #machdichwahr

 

 

Wir helfen Dir gerne!

Marcus Cobisi // PeDiMa Süd GmbH Tel.: 0711 - 892 486 0

www.pedimasued.de/jobboerse

 

 

Weitere Artikel zum lesen:

Jobwechsel trotz schlechteren Gehaltes? Diese Gründe sprechen dafür!

Jobwechsel!? Tipps und Gründe

Innere Kündigung? Warum würdest du heute kündigen?

Pin It

Blog Kategorie

Andere Beiträge


Beliebte Tags


1 + ((4 - 1) / (5)) * (9 - 4)
Stuttgart und Region
1 + ((4 - 1) / (5)) * (7 - 4)
Jobsuche
1 + ((4 - 1) / (5)) * (6 - 4)
Arbeitsrecht
1 + ((4 - 1) / (5)) * (6 - 4)
Arbeit mit Sinn
1 + ((4 - 1) / (5)) * (6 - 4)
Arbeitsplatz
1 + ((4 - 1) / (5)) * (5 - 4)
Tips
1 + ((4 - 1) / (5)) * (5 - 4)
Bewerbung
1 + ((4 - 1) / (5)) * (5 - 4)
Jobwechsel
1 + ((4 - 1) / (5)) * (5 - 4)
Karriere
1 + ((4 - 1) / (5)) * (4 - 4)
Allgemein

Copyright © 2015 PeDiMa Süd GmbH | Leuschnerstraße 7 | 70174 Stuttgart