fbpx

An alle Einkäufer, Procurement Spezialisten:

Als welcher Einkäufer bewerbe ich mich?
Operativer, Strategischer, Projekteinkäufer? Was steckt dahinter, was sind die Voraussetzungen!

Da sollten wir als erstes Mal betrachten welche Spezialisierungen es im Einkauf gibt. Wir haben einen operativen, strategischen und technischen Einkauf, es gibt den Projekteinkauf und den Einkauf von indirekten Material. Allen Arten liegt die Beschaffung oder der Kauf einer Ware von einem anderen Händler in diesem Fall Lieferant genannt zu Grunde.

Die Einstiegsposition:
Kommen wir doch erst mal zu den Begriffsbestimmungen der einzelnen Arten, Die grundsätzliche Einkaufsart ist der operative Einkauf, einfach die Ausführung der Tätigkeit. Grundlage ist ein kaufmännischer Beruf wie Einzelhandelskaufmann, groß- und Außenhandels Kaufmann oder Industriekaufmann. Auch für BWL Studien Absolventen kann diese Stelle als Einstieg von Nutzen sein.

Die berufserfahrenen Einkäufer:
Der strategische Einkauf befasst sich mehr wie dieser gestaltet werden soll, wie Planung und Steuerung der Materialkosten, Lieferantenbewertung und Lieferanten Analyse, Preis Verhandlung und die komplette Einkaufsstrategie. Hierzu ist meistens ein abgeschlossenes Studium und Berufserfahrung im entsprechenden Bereich gefordert.

Der technische Einkäufer befasst sich nach der Ermittlung des Bedarfs des Unternehmens mit der Beschaffungen von technischen Produkten (von Betriebsstoffen bis hin zu Maschinen). Hierzu ist meist eine technische Ausbildung nötig, diese reicht vom Techniker bis hin zum Ingenieurstudium. Ziel ist eine Kosten Reduzierung bei größeren technischen Anschaffungen.

Der Projekteinkauf befindet sich zwischen dem zentralen Einkauf und der Entwicklung. Der Projekteinkauf arbeitet bereits in der Konzeptphase eng mit der Entwicklung zusammen, um sicherzustellen, dass bereits bei der Produktdefinition die Ziele und Strategien der Beschaffung berücksichtigt werden. Der Projekteinkäufer stellt sicher, dass relevante Lieferanten frühzeitig in den Entwicklungsprozess integriert werden. Hierzu ist meist eine technische Ausbildung nötig, diese reicht vom Techniker bis hin zum Ingenieurstudium.

Zum Indirekten Einkauf gehören alle Güter und Dienstleistungen, die NICHT in die Endprodukte des Kunden eingehen und i.d.R. nicht lagergeführt sind. Sie sind nicht Teil der Standardkosten. In diesen Positionen haben auch Quereinsteiger Chancen. Oft jedoch werden diese Tätigkeiten von Mitarbeitern im Unternehmen aus weiteren Abteilungen übernommen.

Berufschancen insgesamt:
Wichtige Kriterien sind die Ausbildung und die Berufserfahrung. Bei der Ausbildung geht es für Industriekaufleute, Groß- Außenhandelskaufleute oder technisch ausgebildete Bewerber/innen mit kfm. Zusatzwissen am einfachsten. In fast allen Einkaufs-Jobs ist inzwischen Englisch ein KO-Kriterium. Interkulturelle Kompetenz nimmt an Bedeutung zu, da man in verantwortlicher Position oft zu Lieferantenaudits im Ausland unterwegs ist oder entsprechend harte Verhandlungen in einer fremden Sprache und Umgebung führen muss. Und man dabei die Gepflogenheiten des Landes berücksichtigen sollte. Natürlich hat die Reisebereitschaft enorm zugenommen in den letzten Jahren. Die Berufserfahrung wird immer noch sehr hoch gewichtet, sowie inzwischen auch die Branchenkenntnisse.

Wenn man am Schluss aber immer noch nicht weiß wie man sich einordnen soll bewirbt man sich am besten als Einkäufer.

Herr Jürgen Schiefer ist Ihr Spezialist (Personalberater) für den Bereich Einkauf.
Er freut sich über Ihren Kontakt unter 0711-89248614 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pin It

Blog Kategorie

Andere Beiträge


Beliebte Tags


1 + ((4 - 1) / (4)) * (7 - 3)
Stuttgart und Region
1 + ((4 - 1) / (4)) * (6 - 3)
Arbeitsrecht
1 + ((4 - 1) / (4)) * (5 - 3)
Jobsuche
1 + ((4 - 1) / (4)) * (4 - 3)
Allgemein
1 + ((4 - 1) / (4)) * (4 - 3)
Zeitarbeit
1 + ((4 - 1) / (4)) * (4 - 3)
Arbeit mit Sinn
1 + ((4 - 1) / (4)) * (4 - 3)
Arbeitsplatz
1 + ((4 - 1) / (4)) * (3 - 3)
Tips
1 + ((4 - 1) / (4)) * (3 - 3)
Bewerbung
1 + ((4 - 1) / (4)) * (3 - 3)
Jobwechsel

Copyright © 2015 PeDiMa Süd GmbH | Leuschnerstraße 7 | 70174 Stuttgart